Bad Kissingen
Entdecken Sie das UNESCO-Welterbe

Unsere Tipps für einen Tagesausflug in Bad Kissingen

Schon Fürst Otto von Bismarck und Österreichs Kaiserin „Sisi“ Elisabeth wussten Bad Kissingen als Oase der Auszeit zu schätzen. Heute vermag die Stadt mit ihren berühmten heilenden Quellen, ihrem prachtvollen Ambiente und den zauberhaften Grünanlagen wohltuend auf Körper, Seele und Geist zu wirken.

Regentenbau

Das kulturelle Herzstück von Bad Kissingen ist der im Stil des Neubarocks von Max Littmann errichtete Regentenbau. Prinzregent Luitpold hatte ihn 1911 aufgrund massiv gestiegener Gästezahlen als neues Kurhaus in Auftrag gegeben. Nach einer Bauzeit von nur 21 Monaten weihte ihn sein Sohn König Ludwig III. ein. Zentral in Bad Kissingen gelegen, bildet der Regentenbau die Verbindung zwischen dem historischen Stadtzentrum und den Kuranlagen.

Kurgarten und Regentenbau
Kurgarten und Regentenbau

Museum „Obere Saline“

Das repräsentative Wohngebäude der Oberen Saline stammt aus dem 18. Jahrhundert und wurde ursprünglich von den Würzburger Fürstbischöfen genutzt. Heute befindet sich in dem ursprünglichen Wohngebäude das Museum „Obere Saline“ mit seinen vier Abteilungen: Bismarck-Museum, Salz- und Salzgewinnung, Heilbad- und Weltbad Bad Kissingen, Spielzeugwelt.

Außenansicht des Museums "Obere Saline"
Außenansicht des Museums „Obere Saline“

Kurgarten

Das traditionelle Zentrum des gesellschaftlichen Kurlebens in Bad Kissingen ist der Kurgarten, welcher bis heute einen beliebten Treffpunkt für Gäste und Einwohner darstellt. Gesäumt wird das 2 ha große Areal vom Regenten- und Arkadenbau sowie von der Wandelhalle. Lernen Sie den Kurgarten selbständig oder im Rahmen der Erlebnisführung „Palme, Linde, Rose – Gärten und Parks in Bad Kissingen“ kennen.

Bayerische Staatsbad Bad Kissingen GmbH

Im Luitpoldpark 1
97688 Bad Kissingen

TEL 0971 / 8048 444
FAX 0971/8048-445
E-MAIL tourismus@badkissingen.de
LINK www.badkissingen.de